Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

SPD Schleswig-Holstein

15. Dezember 2014

ASJ Lübeck
Sebastian Oelkers bleibt Vorsitzender der Lübecker ASJ

Lübeck, Holstentor
Lübeck, Holstentor | Foto: Dirk Vorderstraße - CC BY 2.0

Auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung am Mon­tag, den 15. Dezem­ber 2014 im Rats­kel­ler wur­den Sebas­ti­an Oel­kers erneut zum Vor­sit­zen­den, Bir­te Dug­gen zur stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den, Mile­na Dug­gen, Tho­mas Rother, Micha­el Tietz und Hans-Jür­gen Wol­ter zu Bei­sit­zern gewählt.

Die Arbeits­ge­mein­schaft sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Juris­tin­nen und Juris­ten Lübeck möch­te infor­mie­ren, das Inter­es­se an der juris­ti­schen Arbeit wecken und dar­über mit Inter­es­sier­ten ins Gespräch kom­men. Wir wol­len für Juris­tin­nen und Juris­ten sowie für an juris­ti­scher Arbeit inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ein Forum zum Mei­nungs­aus­tausch schaf­fen; die Ergeb­nis­se wol­len wir in kon­kre­te poli­ti­sche Arbeit umset­zen.

Inhalt­li­ches The­ma der Jah­res­haupt­ver­samm­lung war der am 2. Dezem­ber 2014 durch die Lan­des­re­gie­rung beschlos­se­ne Ent­wurf des Geset­zes über den Voll­zug der Frei­heits­stra­fe in Schles­wig-Hol­stein. Als Refe­ren­tin konn­te die AsJ Frau Agne­te Mau­ru­schat, Lei­te­rin der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Lübeck, gewin­nen: Die fach­li­che Aus­rich­tung des Ent­wur­fes auf die Reso­zia­li­sie­rung und ein ziel­füh­ren­des Über­gangs­ma­nage­ment fand die aus­drück­li­che Zustim­mung Frau Mau­ru­schats. Nach ihrer Über­zeu­gung ist ein wesent­li­cher Bau­stein für die Sicher­heit der Bevöl­ke­rung Straf­tä­ter mit einer mög­lichst gerin­gen Rück­fall­wahr­schein­lich­keit in die Frei­heit zu ent­las­sen. Der Schlüs­sel hier­zu ist und bleibt zuvor­derst die Reso­zia­li­sie­rung und ein ziel­ori­en­tier­tes Über­gangs­ma­nage­ment, wel­che von dem Gesetz­ent­wurf nun­mehr kon­se­quent auf allen Ebe­nen des Voll­zu­ges ein­ge­for­dert wird.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.