Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

SPD Schleswig-Holstein

15. Dezember 2014

ASJ Lübeck
Sebastian Oelkers bleibt Vorsitzender der Lübecker ASJ

Lübeck, Holstentor
Lübeck, Holstentor | Foto: Dirk Vorderstraße - CC BY 2.0

Auf der Jahreshauptversammlung am Montag, den 15. Dezember 2014 im Ratskeller wurden Sebastian Oelkers erneut zum Vorsitzenden, Birte Duggen zur stellvertretenden Vorsitzenden, Milena Duggen, Thomas Rother, Michael Tietz und Hans-Jürgen Wolter zu Beisitzern gewählt.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Lübeck möchte informieren, das Interesse an der juristischen Arbeit wecken und darüber mit Interessierten ins Gespräch kommen. Wir wollen für Juristinnen und Juristen sowie für an juristischer Arbeit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Forum zum Meinungsaustausch schaffen; die Ergebnisse wollen wir in konkrete politische Arbeit umsetzen.

Inhaltliches Thema der Jahreshauptversammlung war der am 2. Dezember 2014 durch die Landesregierung beschlossene Entwurf des Gesetzes über den Vollzug der Freiheitsstrafe in Schleswig-Holstein. Als Referentin konnte die AsJ Frau Agnete Mauruschat, Leiterin der Justizvollzugsanstalt Lübeck, gewinnen: Die fachliche Ausrichtung des Entwurfes auf die Resozialisierung und ein zielführendes Übergangsmanagement fand die ausdrückliche Zustimmung Frau Mauruschats. Nach ihrer Überzeugung ist ein wesentlicher Baustein für die Sicherheit der Bevölkerung Straftäter mit einer möglichst geringen Rückfallwahrscheinlichkeit in die Freiheit zu entlassen. Der Schlüssel hierzu ist und bleibt zuvorderst die Resozialisierung und ein zielorientiertes Übergangsmanagement, welche von dem Gesetzentwurf nunmehr konsequent auf allen Ebenen des Vollzuges eingefordert wird.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.